Schnittschutzschuhe

Um die Beine zu schützen ist eine Schnittschutzhose das wichtigste Kleidungsstück. Jedoch nützt dieser Schutz nicht viel, wenn man während der Arbeit keinen festen und sicheren Stand hat. Schnittfeste Schuhe komplettieren hier den Schnittschutz im Bein- und Fußbereich.


Normale Arbeitsstiefel und Schuhe bieten dem Fuß Schutz vor schweren Gegenständen oder Stößen. Die verstärkte Kappe hält zwar auch die Kette einer Motorsäge auf, jedoch bieten die normalen Stiefel oberhalb dieser Verstärkung keinen Schutz für den Fuß. Rutscht man mit der Kettensäge ab und erwischt diese nicht geschützte Zone, kann es so schweren Verletzungen kommen.

Treemme Leder-Forststiefel S3HAIX Schnittschutzschuhe Protector LightCofra Schnittschutzstiefel Woodsman
Produktvorschau
ObermaterialRind-VolllederLederwasserabweisendes geprägtes Leder
SohleLederbrandsohleGummiDuo Polyurethan
KappeStahlkappe und Stahlsohleantistatische Schutzsohle aus StahlStahl
Vorteile Klasse 3 Schutz
KWF und FPA geprüft
Laufsohle für ein ideales Fußbett
Schnittschutzlevel 1 (20m/sec.)
erhöhter Abrollkomfort
optimale Fußunterstützung
optimaler Halt
hohe Feuchtigkeitsaufnahme und –abgabe
Klasse 1 Sägeschutz
Jetzt auf Amazon ansehen ➥ Preis prüfen auf * ➥ Preis prüfen auf * ➥ Preis prüfen auf *
Vergleichen (max. 3)

Schnittschutzschuhe Test warningAn der Schutzkleidung zu sparen ist ein fataler Fehler. Gesetzlich unfallversicherte sind dazu verpflichtet angemessene Schutzkleidung zu tragen. Jedoch kann es auch bei einigen privaten Unfallversicherungen zu Problemen kommen, falls keine persönliche Schutzkleidung getragen wurde und ein Unfall geschieht.

Wichtige Merkmale von Schnittschutzschuhen

Schnittschutzschuhe Test Bild

Die Schuhe aus einem der vielen Schnittschutzschuhe Testberichten sind meist nicht als solche käuflich zu erwerben. Meist handelt es sich hier um normale Umfallschuhe, welche außerdem über einen Schnittschutz verfügen. Ein Schnittschutzschuh muss neben dem Schnittschutz über eine Zehenkappe, sowie einen Gleitschutz verfügen. Ein Schnittschutzschuhe Test hat dabei wesentliche Merkmale hervorgebracht, welche einen Schuh zu einem Schnittschutzschuh machen, wir haben diese für Sie zusammengefasst:

  •  Schnittschutz und stoppen der Kette, bei Kontakt mit der Säge
  •  Zehenschutz, besonders wenn Baumteile oder Werkzeug auf die Füße fällt
  • Standfestigkeit, besonders unter feuchten und rutschigen Bedingungen

 

Aufbau des Schuhes


Die Schaftfläche des Schuhes muss mindestens eine Länge von 19,5 Zentimetern aufweisen. Außerdem muss er über eine griffige und rutschfeste Sohle, sowie eine Zehenschutzkappe verfügen.

Ebenso wie bei der Schnittschutzhose, verfügen die Schuhe aus den vielzähligen Schnittschutzschuhe Tests über lose, lange und extrem reißfeste Fäden im Obermaterial, sowie im Futter verarbeitet. Diese befinden sich vor allem im Bereich des Oberfußes und werden bei Kontakt mit der Motorsäge in die Glieder der Sägekette gezogen. So kommt die Säge in wenigen Sekunden zum Stehen.


Kritisch ist der Bereich des Saums, hier ist kein Schutz vorhanden.

 

Unterschiedliche Schutzklassen

Hier gibt es viele verschiedene Kombinationen und Ausführungen. Zu unterscheiden ist hier zwischen dem allgemeinen Schutz, welche Unfallschuhe bieten und dem Schnittschutz der Schuhe.

 

Den richtigen Schuh finden

Schnittschutzschuhe Test Bild 2 Das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik (KWF) ist ein forsttechnischer Prüfungsausschuss, welcher unteranderem regelmäßig Schutzkleidung für die Waldarbeit testet.

Hier wird auch die Brauchbarkeit von Schnittschutzschuhen getestet. Bei diesen sogenannten FPA-Prüfungen tragen die Testpersonen die Schuhe ein Jahr lang bei der Arbeit. Hierbei werden die Schuhe in jeglichen Situationen getestet.
Die Schuhe, welches ein KWF- oder FPA-Siegel erhalten, sind umgehend getestet worden und für die Arbeit mit der Motorsäge geeignet.


Die beiden Siegel sind ein Qualitätsmerkmal. Für den beruflichen Einsatz sind deshalb nur Schuhe zugelassen, die getestet wurden und ein solches Siegel besitzen. Geeignete Schuhe ohne dieses Qualitätsmerkmal zu finden ist kaum möglich.

 

Vorsicht vor Verwechslungen

Neben diesen gängigen Einteilungen, kennt die FPA weitere Sicherheitsklassen, welche jedoch nichts mit denen für Schnittschutzschuhe aus unserem Vergleich zu tun haben. Hier kann es leicht zu Irritation und Verwechslungen kommen. Es geht um die FPA-Einteilungen S, E sowie SPE.


Die Klasse S ähnelt herkömmlichen Wanderschuhen. Sie besitzen eine eher steife Sohle und das Obermaterial ist glatt. Hiermit ist Arbeiten an leicht steilen und bergigen Hängen möglich.


Die Klasse E ist für eher einfaches Gelände gedacht. Vergleichbar sind die Schuhe mit Wanderschuhe für einfaches Gelände. Anders als die Klasse S ist hier das Obermaterial bequem und nicht glatt. Außerdem ist die Sohle biegsam. Auf einfachen Wegen oder im heimischen Garten lässt sich mit diesen Schuhen gut arbeiten.


Die Schuhe der Klasse SPE verfügen über eine gummierte Sohle und somit über guten Halt, selbst auf Eis oder Geröll.


Schnittschutzschuhe Test warningKeine der Klassen S,E oder SPE bieten den nötigen Schutz, um beim Arbeiten mit der Motorsäge getragen werden zu können! Wir empfehlen hier ein Paar der Schuhe aus einem der zahlreichen Schnittschutzschuhe Test- und Vergleichnberichte.

Langlebigkeit und Pflege der Schuhe

Damit die Schuhe lange Schutz bieten, empfehlen die meisten Hersteller bestimmte Pflegeprodukte für die Schnittschutzschuhe zu verwenden. Außerdem sollten sie stehts trocken aufbewahrt werden.


Die Fasern sind zwischen dem Obermaterial fest verarbeitet und nehmen deshalb nicht so leicht Schaden. Trotzdem sollte regelmäßig kontrolliert werden, ob der Schutz noch voll in Tack ist oder der Schuh ausgetauscht werden muss.

Fazit – Schnittschutzschuhe Check

Um den Beinschutz komplett zu machen, dürfen außerdem hochwertige Schnittschutzsstiefel auf keinen Fall fehlen. Gerade wer eher unerfahren mit der Kettensäge ist oder oft unter schlechten Wetterbedingungen arbeitet sollte in gute Schuhe investieren. Wir können ihnen deshalb so gut wie jedes Modell aus einem online zu findenden Schnittschutzschuhe Test wärmstens empfehlen, um stehts sicheren Stand und vollen Schutz der Füße zu haben. Wichtig ist, dass Sie auf die richtige Passform, Größe und Schutzklasse achten. Geben Sie bei der Arbeit trotz Schutzkleidung acht, um jede Art von Verletzung zu vermeiden.