Einfach und praktisch die Gartenarbeit erledigen – mit Hilfe einer Elektro-Kettensäge

Elektro Kettensägen unterscheiden sich in ihrem Aufbau und in der Antriebsart sehr von den akkubetriebenen und kraftstoffbetriebenen Modellen. Anwendungen finden die Sägen fast ausschließlich im häusliche Gebrauch, da eine dauerhafte Stromquelle zum Betrieb benötigt wird.

Bäume und Büsche zurecht schneiden, sowie kleinere Stämme und Äste zersägen stellen die Hauptaufgabe der Säge da. Sie haben meist nicht so viel Kraft wie Motorsägen, deshalb ist die Anwendung im Wald eher nicht zu empfehlen. Die Nutzung sollte trotzdem nicht ohne Beachtung der Sicherheitshinweise durchgeführt werden. Schutzhandschuhe und Lärmschutz sind auch bei Arbeiten mit einer Elektro-Kettensäge Pflicht!

Ryobi RCS2340 Elektro-KettensägeDolmar ES-173A Elektro-KettensägeMakita Elektro-Kettensäge UC3541A
Produktvorschau
Schwertlänge40 cm40 cm35 cm
Leistung2400 Watt1900 Watt240 V
Gewicht6 Kg5,2 Kg4,7 Kg
LieferumfangSäge, Kette & AnleitungSäge, Zusatzkette & AnleitungSäge, Sägeschwert, Sägekette & Kettenschutz
Vorteile Sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis
Hochwertiges Material
Hohe Sicherheit beim Arbeiten
Werkzeuglose Kettenspannung möglich
Optimiertes Rückschlagventil
Extreme Leistung möglich
Werzeuglose Kettenspannung möglich
Einfache Reinigung
Automatische Ölpumpe
Jetzt auf Amazon ansehen ➥ Preis prüfen auf * ➥ Preis prüfen auf * ➥ Preis prüfen auf *
Vergleichen (max. 3)

 

Funktionsweise einer Elektro-Kettensäge

Elektro-Kettensägen Test Funktion

Funktionieren tut die Elektro-Säge erst einmal nicht anders als die anderen beiden Sägetypen. Jedoch wird hier nicht mit mobilen Antriebsarten (Akku und Benzin) betrieben, sondern die Säge benötigt eine dauerhafte Stromquelle. Das macht das Arbeiten sehr ortsabhängig. Mit einer langen Kabeltrommel lassen sich Arbeiten rund um das haus prima erledigen. Weiter als die länge des Kabels kommt man jedoch nicht. Arbeiten im Wald sind somit nicht zu erledigen.

Zu handhaben lässt sich die Säge mit beiden Händen, wie die anderen Modelle auch. Die meisten Geräte sind außerdem sehr leicht, da kein schwerer Benzinmotor verbaut ist.

So lassen sich selbst Arbeiten über Kopf mühelos erledigen, ohne das der Arm schlapp macht. Wie bei allen Sägen sind die gleichen Dinge zu beachten, vor allem die Griff-Ergonomie, das Gewicht und  die Lautstärke. Hinzu kommen jedoch noch folgende Punkte:

das Kettenspannen

 der Kettenwechsel

 Kontrollieren und Nachfüllen des Kettenöls

 

Nutzung der Elektro-Kettensäge

Die Einsatzmöglichkeiten einer Elektro-Kettensäge sind etwas eingeschränkter, als die einer motorisierten Variante. Jedoch ist eine Elektro-Säge im alltäglichen Gebrauch, gerade bei schwereren Arbeiten äußerst hilfreich. Zahlreich zu findende Elektro-Kettensägen Tests haben gezeigt, dass besonders die folgenden Arbeiten mit einer Motorsäge gut zu erledigen sind:

 Sägen von Balken und Stämmen

Baumfällen (jedoch eher kleine Bäume)

 Kaminholz zuschneiden

 Hecken und Sträucher stutzen

Wer künstlerisch begabt ist und gerne mit Holz arbeitet, für den ist eine solche Säge genau das richtige. Mit ihr lassen sich nicht nur große Schnitte machen, sondern ebenso kleine und filigrane Arbeiten erledigen. Ideal für künstlerische Holzarbeiten, sind deshalb alle Sägen, die hier vorgestellt werden. In einem Elektro-Kettensägen Test lassen sich viele Modelle finden, die sich sehr gut für künstlerische Arbeiten eignen.

 

Richtige Wartung und Pflege

Elektro-Kettensägen Test hochquant

Die richtige Pflege macht es aus, ob eine Säge lange hält oder nach ein oder zwei Jahren bereits kaputt geht. Besonders die Sägekette und die Sägezähne sollten im Auge behalten werden. Wenn Sie viel hartes Holz schneiden und die Säge bis an ihre Grenzen bringen, sind die Sägezähne die erste Teile die verschleißen. Die Sägezähne sollten möglichst scharf sein, damit sie sich gut durch das Holz arbeiten können. Können sie nicht nachgeschliffen werden, weil der Verschleiß zu hoch ist, steht ein Kettenwechsel an.

Die Kette ist das wartungsanfälligste Bauteil der Säge. Regelmäßig kontrollieren muss man jedoch alle Teile der Säge, um ein sicheres und reibungsloses Arbeiten zu ermöglichen.

Heutzutage sind die meisten Sägen mit hohem Sicherheitsstandard verbunden, gerade die Elektro-Kettensägen sind sehr sicher und deshalb besonders für Anfänger gefahrlos zu Handhaben. Gerade die Sicherheit spielt in so gut wie jedem findbaren Elektro-Kettensägen Test eine sehr große Rolle. Sicheres Arbeiten ist jedoch immer wichtig. Sicherheitsregeln sollten zu jeder Zeit eingehalten werden.

Durch sanftes Anlaufen, sowie eine Überlastungsschutz, welcher dafür sorgt, dass nach dem Einschalten nicht dauernd die Sicherung rausfliegt ist die Handhabung mit einer Elektro-Kettensäge gefahrlos und simpel.

 

Fazit: Elektro-Kettensägen Check

Wer leichte Gartenarbeit verrichten möchte, ist gut daran sich eine Kettensäge aus einem der vielen, online zu findenen Elektro-Kettensägen Test zuzulegen. Diese sind leichter und handlicher als herkömmliche Motorsägen. Jedoch sind die elektrobetriebenen Sägen nicht so leistungsstark wie ihre benzinbetriebenen Konkurrenten.

Durch das Kabel ist der Arbeitsradius eingeschränkt, jedoch reicht eine Elektrosäge vollkommen für den heimischen Garten. Hecke schneiden und Bäume stutzen schaffen die kleinen Kraftpakete mit links. Ebenso können kleine Bäume und Äste mühelos zerlegt werden.

Entscheiden sie sich für ein Modell aus einem Elektro-Kettensägen Test ihrer Wahl und bringen Sie ihren Garten auf Vordermann.