Kein Kabel, kein Benzin – Ortsabhängig arbeiten mit einer Akku-Kettensäge

Anders als eine Benzin-Kettensäge, arbeitet eine Akku-Kettensäge nicht mit Benzin, sondern meistens mit Lithium-Ionen-Akkus. Dabei kann die Arbeit ortsunabhängig ausgeführt werden, genauso wie es bei Elektro-Sägen der Fall ist. Lediglich die Akkus sollten voll geladen sein. Mit der Säge lassen sich jedoch meist nur kleinere Arbeiten verrichten, da die Laufzeit der Akkus begrenzt ist. Gartenarbeiten, sowie künstlerische Holzschnitzereien sind für eine solche Säge kein Problem.

Aufgebaut ist eine solche Säge wie die anderen beiden Modelle. Anders ist lediglich, dass eine Akku-Säge über keinen Tank verfügt, sondern über Akkus betrieben wird. Diese werden an der unteren Seite in die Säge gesteckt. Dieser Kettensägen Typ ist außerdem der leichteste der drei Arten. Desweiteren erfolgt die Arbeit sehr leise und umweltschonend, da keine stinkenden Abgase entstehen.

Greenworks Tools 20117 Akku-KettensägeMakita DUC252Z Akku-KettensägeBosch Akku-Kettensäge – Home and Garden
Produktvorschau
Schwertlänge30 cm25 cm30 cm
Leistung40 V36 V36 V
Gewicht4,1 Kg4,1 Kg5 Kg
LieferumfangSäge; ohne Akku und Ladegerät & SchwertschutzSäge, Sägekette, Sägeschiene & SchienenschutzSäge, Kettensägenöl, Kettenschutz, Schnellladegerät & Hochleistungs Lithium-Ionen-Akku
Vorteile Geringes Gewicht & leichte Handhabung
Hochwertige Verarbeitung
Sehr leises Arbeiten
Leistungsstarker Elektromotor
Ergonomische & rutschfeste Griffe
Hohe Sicherheitsstandards
Schnelles Laden möglich
Hochleistende Akkus
Werkzeugloses Wechseln der Kette
Jetzt auf Amazon ansehen ➥ Preis prüfen auf * ➥ Preis prüfen auf * ➥ Preis prüfen auf *
Vergleichen (max. 3)

 

Funktionsweise einer Akku-Kettensäge

akku-kettensägen test bild

Das wohl auffälligste Alleinstellungsmerkmal der Akku-Säge ist ihre Lautstärke. Beim Arbeiten wird weder der Nachbar, noch sonst wer gestört. Egal welche Tages- oder Nachtzeit, gearbeitet werden kann immer, ohne das sich jemand beschwert. Ebenfalls positiv ist das reduzierte Gewicht der Sägen. Meist wiegt eine Akku-Kettensäge weniger als die Hälfte, als ihre benzin- und elektrobetriebenen Konkurrenten. Ein Akku-Kettensägen Test zeigt, dass sich das geringere Gewicht gerade bei längeren Arbeiten deutlich sichtbar macht.

Wie schon gesagt, ist eine Akku-Säge sonst genauso wie die anderen beiden Sägetypen aufgebaut. Der Motor befindet sich, genauso wie das Schwert unter dem Gehäuse.

Außerdem sind die meisten Modelle mit ergonomischen und bequemen Griffen ausgestattet. Diese Griffe erhöhen außerdem die Sicherheit während der Arbeitszeit.

Gerade Anfängern dürfte die Arbeit mit der Akku-Kettensäge deutlich leichter fallen, als mit einer schweren Motorsäge. In einem Akku-Kettensägen Test findet man Anhaltspunkte dafür, dass die Handlichkeit und Bequemlichkeit bei diesem Sägetypen sehr hoch ist. Im Kombination mit dem geringen Gewicht eine ideale Einsteigersäge für Haus und Garten.

 

Nutzung der Akku-Kettensäge

Eine Akku-Kettensäge ist nicht für große und anspruchsvolle Arbeiten konzipiert, dafür überzeugt sie, wenn es ums Detail geht. Ebenso findet sie toll Anwendung im heimischen Garten. Jedoch ist das Anwendungsgebiet vielseitiger als man denkt:

Das Sägen von kleinen und dünnen Stämmen

 Das Trimmen der eigenen Hecke

 Schneiden bzw. Stutzen von Ästen

 Künstlerische Arbeiten, wie z.B. Motorsägen Carving

 Das jährliche Brennholz schneiden

Sie sehen, die Nutzung der Säge hat ihren Fokus ganz klar im privaten Bereich. Wenn Sie auf der Suche nach einer Säge für gewerbliche oder professionelle Zwecke sind, schauen Sie doch mal in unserer Benzin-Kettensägen Rubrik vorbei.

 

Richtige Wartung und Pflege

akku-kettensägen test wartung

Wichtig ist natürlich das eine Säge lange hält und man nicht jedes Jahr viel Geld in Reparaturen oder Ersatzteile stecken muss. Eine lange Lebensdauer schont ihre Nerven und ihren Geldbeutel, um dies zu gewährleisten, sollten Sie regelmäßig die Kette kontrollieren und gegebenenfalls schärfen oder bei starker Abnutzung wechseln.

Ebenso muss die Kette in regelmäßigen Abständen geölt werden, damit sie nicht während der Arbeit überhitzt und kaputt geht. Nach längerer Arbeitszeit kann die Kette außerdem an Spannung verlieren. Von Zeit zu Zeit muss diese deshalb nachgespannt werden.

Die Wartung der Kette ist bei diesen Geräten so gut wie die einzige Pflege die Sie betreiben müssen. Wenn Sie regelmäßig alle wichtigen Details kontrollieren und nachbessern, wird ihnen eine Akku-Kettensäge lange Dienste leisten.

 

Fazit: Akku-Kettensägen Check

Zusammengefasst gibt es drei wichtige Punkte, die beachtet werden müssen, damit ihre Säge lange hält:

 Wechsel der Kette nach übermäßiger Abnutzung

Regelmäßiges Ölen der Kette, erhöht die Lebensdauer

 Nachspannen der Kette

Wenn Sie diese drei einfachen Punkte und weitere wichtige Details, welche sich in einem Akku-Kettensägen Test ihrer Wahl finden lassen, beachten, wird ihnen ihre Säge gute Dienste leisten, ohne hohe Kosten durch Ersatzteile oder aufwendige Wartungsarbeiten zu verursachen.